Fachworkshop-Reihe zum Thema Reparatur

Das Recht auf Reparatur ist in aller Munde

Anknüpfend an das Format der Workshopreihe “Lebensmittelverpackungen” möchten wir uns nun dem Thema “Reparatur” widmen. Die Fachworkshopreihe, die verschiedene Akteure zusammenbringt, hat sich als gewinnbringendes Format erwiesen.

Siehe auch: Lebensmittelverpackungsmatrix: https://prosperkolleg.ruhr/wp-content/uploads/2022/05/rethink_22-02_bewertungsmatrix-lebensmittel.pdf.

Ziel der Fachworkshopreihe “Reparatur” ist es, verschiedene Akteure – Verbraucherzentralen, Unternehmen und Reparaturwerkstätten – zusammenzubringen, um gemeinsam Herausforderungen und Chancen im Zusammenhang mit dem Recht auf Reparatur zu diskutieren. Ab Ende Januar bieten drei Workshops Raum für einen konstruktiven Austausch, um Lösungsansätze zu entwickeln und die Reparaturkultur zu fördern. Als Konzept des Circular Design kann damit ein wesentlicher Beitrag zur Ressourcenschonung und Kreislaufwirtschaft geleistet werden. Hierzu zählen insbesondere die Erwartungen der Kund*innen und potenzielle Lösungsansätze, die Unternehmen in diesem Zusammenhang anbieten können.

Interessierte Unternehmen können sich an Ines Haydn (E-Mail: iha@efanrw.de, Tel.: +49 203 37879 37) oder Fabian Mehl (E-Mail: fabian.mehl@emscher-lippe.de, Tel.: +49 2366 1098 34) wenden. 

Wir freuen uns auf den regen Austausch im Rahmen unserer Workshop-Reihe!